Naturfotografie und Tierfotografie Wildlife-Fotografie bedeutet, wilde Tiere zu fotografieren.

© Stefanie van der Vinden, Canvas Fotokunst

Die Tierfotografie gilt als eine der schwierigeren Formen der Fotografie, da sie neben technischen Kenntnissen auch Kenntnisse über das Tier und seinen natürlichen Lebensraum erfordert. Da Wildtiere eine Kampf- oder Fluchtreaktion haben, wenn ein Mensch zu nahe kommt, haben Naturfotografen normalerweise viel Wissen über die Tiere, die sie fotografieren, sodass sie genau wissen, in welcher Umgebung sie die Tiere finden und in welcher Entfernung sie sie sehen können . nähern kann. Jedes Tier ist anders und die Kampf- oder Fluchtreaktion wird für jedes Tier unterschiedlich sein. Der Fotograf hält also genügend Abstand, um das natürliche Verhalten fotografieren zu können und nutzt ein Teleobjektiv zum Fotografieren, oder er versteckt seine Anwesenheit durch Verstecke und Tarnung.

Erforderlich: Wissen und Geduld

Die besten Naturfotografen sind meist auch Naturforscher und beschäftigen sich intensiv mit den Themen und Lebenswelten. Die Vorgehensweise beim Fotografieren von Tieren ist eigentlich ein bisschen die gleiche wie beim Menschen. Viele studieren den Charakter und versuchen, ihn auf dem Foto festzuhalten.

Natürlich kann man Tiere nicht bitten, still zu stehen und in die Kamera zu lächeln. Deshalb ist es wichtig, dass Sie lernen, ihr Verhalten vorherzusagen. Dazu müssen die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum gefunden werden. Wenn man sich Dokumentationen im Fernsehen ansieht, scheint dies zunächst einfach. Was der Betrachter jedoch nicht sieht, ist, dass Fotografen und Filmemacher unter schlechten Bedingungen oft enorm viel Zeit in der Natur verbringen. Manchmal sogar für ein Jahr für ein paar gute Bilder. Dabei spielt auch der Glücksfaktor eine große Rolle.

Die meisten Hobbyfotografen verlassen sich zu einem großen Teil auf das Glück. Natürlich kann man dem Glück auch auf die Sprünge helfen. Viele Naturschutzgebiete bieten Informationen über die Tierwelt und gute Tipps, wo sie zu finden sind. Stellen Sie sicher, dass dies im Voraus gut recherchiert ist. Ein weiterer wichtiger Tipp ist „Aufstehen bevor die Sonne aufgeht“. Das beste Licht für Fotos ist am Morgen und am späten Nachmittag. Außerdem sind die meisten Tiere zu diesen Zeiten am aktivsten.

Welche Ausrüstung benötige ich für die Tierfotografie?

Was braucht man sonst noch, um gute Naturfotos zu machen? Die fortschrittlichste (und damit teuerste) Kamera ist sicherlich nicht nötig, aber ein gutes Objektiv ist von großer Bedeutung. Lassen Sie sich bei der Auswahl einer Kamera nicht von all den Megapixeln täuschen. Prinzipiell sind 8,2 Megapixel ausreichend. Alle heute verkauften Kameras liegen deutlich darüber.

Wichtig ist, dass die Objektive der Kamera austauschbar sind. Die Wahl fällt immer auf eine DSLR/SLR-Kamera. Die neuen Micro Four Thirds (4/3) und andere kleine Kameras, die ohne Spiegel auskommen, sind für die Tierfotografie nicht wirklich geeignet.

Es sind sehr gute Kameras, die in mancher Hinsicht sogar DSLR-Einsteigerkameras übertreffen, aber für die Tierfotografie ist es wichtig, dass große Teleobjektive passen und das ist noch nicht der Fall. Wenn es das Budget zulässt, können Sie sich für eine DSLR entscheiden, die durch Versiegelung bestimmter Teile auch wetterfest gemacht wurde. Dies kann erforderlich sein, wenn Sie die Kamera auf eine Sandsafari oder eine Reise in die kalte Antarktis mitnehmen möchten.

Welche Objektive benötige ich für die Tierfotografie?

Noch wichtiger als die Kamera ist die Wahl des Objektivs. Benötigen Sie ein leistungsstarkes Teleobjektiv, um gute Naturfotos zu machen? Nein, aber es hilft sehr. Die meisten Tierfotos werden mit mindestens 200-mm-Objektiven aufgenommen. Optional kann auch ein 1,4x oder 2x Konverter verwendet werden. So wird aus einem 200-mm-Objektiv ein 400-mm-Objektiv. Dies geht jedoch zu Lasten der Helligkeit.

baklijsten

BACKLISTE
Lassen Sie Ihre Leinwand jetzt in einem sogenannten Backrahmen einrahmen!

Verleiht zusätzliche Tiefe und ist noch luxuriöser...

Mailen Sie an info@canvas-fotokunst.nl für individuelle Preise.

 

maatwerk

 

MASSGESCHNEIDERT
Wir bedrucken auch Acrylglas, Gartentuch, Fototapeten, Alu, Dibond und diverse Holzarten!

Mailen Sie uns Ihre Wünsche und wir werden unser Bestes tun, um sie zu erfüllen.

 

© 2009 - 2022 canvasfotokunst | sitemap | rss | ecommerce software - powered by MyOnlineStore